So können Sie mitstiften

Ob mit Zeit, Geld oder Ideen - auch Sie können aktiv werden

Persönliches Engagement

Ideen, die ehrenamtliches Engagement für die Bewältigung der Zukunftsprobleme einfordern oder anregen, sind uns willkommen. Engagieren Sie sich ehrenamtlich in Projekten oder Ar-beitskreisen, die wir unterstützen.


Geld- und Sachspenden

Geldspenden sind eine wichtige Finanzquelle von Stiftungen, sie können als Einzel- oder Dauerspenden erfolgen. Sie werden direkt für die laufende Stiftungsarbeit sowie für Förder-projekte verwendet. Zuwendungen können auch als Sachspenden erfolgen.


Sie können Stifter werden

Wir als rechtlich selbständige Stiftung – was bedeutet unabhängig zu sein - unter staatlicher Aufsicht können jederzeit durch einfache Zustiftungen in das Grundstockvermögen unter-stützt oder für zweckgebundene Zustiftungen oder Treuhandstiftungen genutzt werden. Das erspart Ihnen komplizierte Verfahren, wenn Sie überlegen sollten, Ihr Vermögen oder Teile davon für gemeinnützige Zwecke dauerhaft in unserer Stadt einzusetzen.

Die Stiftungssatzung und die jährliche Überprüfung durch die Stiftungsaufsicht garantieren: das Stiftungsvermögen bleibt bestehen, nur die Erträge aus dem Vermögen und die Spenden werden für die vielfältigen Förderzwecke eingesetzt. Das sicher angelegte Stiftungsvermögen bleibt in der Stadt und kommt ihren Bürgerinnen und Bürgern, den von ihnen getragenen Ein-richtungen und Projekten zugute.


Hier folgen in Kurzform die Erläuterungen der Unterschiede:

Einfache Zustiftung:

Ein bestimmter Betrag erhöht den Grundstock des Stiftungsvermögens, ohne dass eine spezielle Zweckbindung erfolgt.


Zweckgebundene Zustiftung:

Ein bestimmter Betrag erhöht gleichfalls das Stiftungsvermögen. Der Stifter gibt jedoch eine definierte Zweckbindung vor oder eine Projektbindung („Fonds“). Ein derartiger Fonds kann z.B. den Namen des Stifters tragen oder die Bezeichnung eines von ihm vorgegebenen Projektes.


Gründung einer Treuhandstiftung:

Eine eigene rechtsfähige Stiftung zu errichten bringt es mit sich, ein bestimmtes Verfahren zu betreiben und einen gewissen ständigen Aufwand für die Verwaltung und den Betrieb der Stif-tung leisten zu können.

Stattdessen besteht die Möglichkeit eine nicht rechtsfähige Stiftung zu errichten (die Treu-handstiftung) unter dem Dach der Stiftung „Wir in Olsberg“. Zweckbindung, Aufgabe und Name der Stiftung werden von Ihnen bestimmt und mittels eines Treuhandvertrages von uns verwaltet.

Eine solche Stiftung kann auch im Testament durch Erbeinsetzung oder Vermächtnis errichtet werden. Dieser Vorgang kann auch in zwei Phasen erfolgen: Zu Lebzeiten wird die Stiftung gegründet und im Todesfall mit weiteren Teilen des Vermögens aufgefüllt (Stufenstiftung).

All das ist mit steuerrechtlichen Überlegungen verbunden, so dass es sich empfiehlt sorgfältig zu recherchieren. Dabei sind wir gerne behilflich und stellen Ihnen auf Anforderung geeignetes Material zur Verfügung.


Bei Fragen oder weiteren Informationen können Sie uns gerne anrufen

Mareike Vollmer
Adresse:
in der Stadtverwaltung Olsberg
Bigger Platz 6
59939 Olsberg
Telefon:
0 29 62 / 982 297
E-Mail:
mareike.vollmer@olsberg.de

zurück

Heimische Blühmischungen: Gemeinsam machen Bürgerstiftung und Imkerverein die Stadt Olsberg bunter

Bürgerstiftung und Imkerverein machen die Stadt Olsberg bunter

In der Stadt Olsberg wird es bunt – und einen wichtigen Beitrag dazu leisten die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ und der Imkerverein Olsberg [...]

Bürgerstiftung schafft 100 weitere Notfalldosen an - damit Retter noch schneller reagieren können

Bürgerstiftung schafft weitere 100 Notfalldosen an

Bürgerstiftung schafft weitere 100 Notfalldosen an. Wenn Menschenleben in Gefahr sind, zählt für die Retter jede Sekunde. [...]

Workshop mit Prof. Küstermann: Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ fit für die Zukunft machen

Workshop mit Prof. Küstermann: Fit für die Zukunft machen

Damit diese Arbeit in Zukunft noch zielgerichteter erfolgen kann, nahmen Vorstand und Kuratorium der Stiftung an einem Strategie-Workshop [...]