Bürgerfrühstück 2013

Sich und anderen Gutes tun

Gemeinschaft stärken, bürgerschaftliches Engagement fördern – das sind nur zwei der Ziele, die wir uns auf die Fahnen geschrieben haben. Dass diese Umsetzung ebenso unterhaltsam und schmackhaft sein kann, stellten wir am 28. April unter Beweis. Rund 400 begeisterte Bürgerinnen und Bürger besuchten das 1. Olsberger Bürgerfrühstück unserer Stiftung. Das Motto: „Sich und anderen Gutes tun“.

Ein schönes Frühstück mit frischen Brötchen zusammen mit Freunden, unterhaltsame Musik vom Jugendorchester des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg - und mit dem Erlös aus der Veranstaltung Kinder und Jugendliche aus der Stadt Olsberg unterstützen: Das waren die „Zutaten“ zum „1. Olsberger Bürgerfrühstück“. Alles andere, was man sonst noch braucht für ein geselliges Picknick, brachten die Bürgerinnen und Bürger selbst mit. Denn im Mittelpunkt standen Gemeinschaft und Dialog. Wir wollten Bürger ins Gespräch bringen und das Miteinander fördern.

Bewusst haben wir uns für das „Kirmeswochenende“ in Olsberg entschieden: Das Bürgerfrühstück dauerte von 10 bis 14 Uhr - anschließend konnten die Besucherinnen und Besucher direkt in der Innenstadt bleiben. Für die kleinen „Frühstücks-Besucher“ gab es eine eigene Kinderbetreuung.

Und weil das Miteinander im Mittelpunkt stand, gab es zum „1. Olsberger Bürgerfrühstück“ auch keine gewöhnlichen Eintrittskarten. Wir luden unsere Gäste dazu ein, gleich ganze Tische für acht oder zehn Personen zu mieten. Nachbarschaften, Clubs, Vereine, Stammtische oder Freundeskreise - beim Bürgerfrühstück ist Gemeinschaft angesagt. Es lag an den Besuchern selber, an den Tischen keine Plätze leer zu lassen: „Bringen Sie Freunde und Bekannte mit - oder vielleicht auch den Neubürger, der gerade erst in die Nachbarschaft gezogen ist - Machen Sie bislang Fremde zu Freunden.“

Die Tische selbst konnten Interessierte gegen eine Spende von 40 bzw. 50 Euro (Achter bzw. Zehnertisch) mieten. An ihrem Tisch fanden die Besucher dann Kaffeegeschirr, Besteck und Trinkgläser vor. Alles Weitere lag in der Hand der Bürgerinnen und Bürger: Jeder brachte mit, was ihm schmeckt, ob Süßes oder Saures, Gesundes oder Naschereien. Auch Blumen, Kerzenleuchter oder Sektkübel wurden mitgebracht - eben alles, was zu einem stilvollen Frühstück dazu gehört.

Für den „guten Ton sorgte das Jugendorchester des Musikvereins „Eintracht“ und die Werbegemeinschaft Olsberg veranstaltete zu Gunsten der Stiftung eine große Tombola. Alle Besucherinnen und Besucher konnten zum Preis von einem Euro Lose erwerben. Unter den Preisen im Gesamtwert von 3.000 Euro, die von Sponsoren gestiftet wurden, winkte als Hauptpreis ein Barscheck über 1500 Euro.

Der Erlös aus Tombola und Tischvermietung, in Höhe von 4.250 €, kam vollständig dem Stiftungs-Projekt „Du bist dabei“ oder anderen Jugend-Projekten zugute - gegen die Benachteiligung junger Menschen.

Wir danken an dieser Stelle allen Aktiven, die das 1. Olsberger Bürgerfrühstück unterstützt haben - vor allem aber danken wir allen Gästen, die zum hervorragenden Erlös aus der Veranstaltung beigetragen haben.

Heimische Blühmischungen: Gemeinsam machen Bürgerstiftung und Imkerverein die Stadt Olsberg bunter

Bürgerstiftung und Imkerverein machen die Stadt Olsberg bunter

In der Stadt Olsberg wird es bunt – und einen wichtigen Beitrag dazu leisten die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ und der Imkerverein Olsberg [...]

Bürgerstiftung schafft 100 weitere Notfalldosen an - damit Retter noch schneller reagieren können

Bürgerstiftung schafft weitere 100 Notfalldosen an

Bürgerstiftung schafft weitere 100 Notfalldosen an. Wenn Menschenleben in Gefahr sind, zählt für die Retter jede Sekunde. [...]

Workshop mit Prof. Küstermann: Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ fit für die Zukunft machen

Workshop mit Prof. Küstermann: Fit für die Zukunft machen

Damit diese Arbeit in Zukunft noch zielgerichteter erfolgen kann, nahmen Vorstand und Kuratorium der Stiftung an einem Strategie-Workshop [...]