So können Sie mitstiften!

Ob mit Zeit, Geld oder Ideen – auch Sie können bei einer Bürgerstiftung, wie wir es sind, aktiv werden.

jetzt stiften


Jetzt fördern!

Sie brauchen nur einen Förderantrag zu schreiben, anzurufen, oder zu mailen. Sprechen Sie mit uns Ihre Ideen durch.

Förderantrag

Die Bürgerstiftung Olsberg – Eine Institution ohne die vieles nicht mehr möglich wäre!

Olsberg. Am 1. Oktober fand deutschlandweit der „Tag der Stiftungen“ statt. Dieser Aktionstag hat zum Ziel die Bürgerstiftungen sichtbarer zu machen und ihr Wirken und Tun einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Dadurch soll ein weiteres Wachstum der jeweiligen Aktivitäten gefördert werden. Zu den bedeutenden Stiftungen in unserer Region gehört zweifelsohne die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“.

Die Bürgerstiftung wurde im Jahr 2009 ins Leben gerufen. Erster Vorsitzender wurde Olsbergs früherer Bürgermeister Elmar Reuter. Zusammen mit dem Vorstand und dem Kuratorium wurden die hohen bürokratischen Hürden, die das Stiftungsgesetz fordert, bravourös genommen. Eine wesentliche Anforderung an eine Stiftung besagt, dass das ursprüngliche Stiftungsvermögen komplett erhalten werden muss, die Bürgerstiftung bestreitet ihre mannigfachen Aufgaben durch die Kapitalerträge und Spenden. Da die Zinserträge durch die derzeitige EZB-Politik in den vergangenen Jahren sehr stark zurückgegangen sind, wird die Spendenakquise für die Stiftung immer bedeutender. „Über eines kann sich der Spender sicher sein: Seine Spende kommt eins zu eins, ohne nur einen Cent Verwaltungskosten direkt an den jeweiligen Empfänger“, betont die Vorsitzende.

Wer kommt aber in den Genuss der Förderung? Ein wichtiger Empfänger ist das Projekt „Du bist dabei“. Hiermit soll versucht werden mehr Chancengleichheit für junge Menschen herzustellen, denn die Kinder von heute sind die Zukunft der Stadt Olsberg. Daher sollen Benachteiligungen von Kindern aufgrund der sozialen Situation der Eltern und/oder wegen eines Migrationshintergrundes ausgeglichen werden. Bei Bedarf wird die Teilnahme von Kindern an musischer Erziehung, sportlichen Aktivitäten, sprachlicher Integration und an der Integration in vorhandene und neue Freizeitaktivitäten unterstützt. Dabei ist es der Stiftung „Wir in Olsberg“ wichtig, dass die Förderung unbürokratisch erfolgt, um Betroffene nicht auszugrenzen. Das Städtische Familienzentrum sowie das Familienbüro stehen für Vereine, Gruppen und Organisationen als Ansprechpartner zur Verfügung. Förderung kann im Bedarfsfall in Form von Geld- oder Sachleistungen erfolgen. Sie soll bereits bestehende Möglichkeiten nicht ersetzen, sondern lediglich ergänzen.

Das ist aber nur ein Beispiel für viele Projekte der Bürgerstiftung. Die Auszeichnung für junge Ehrenamtler als „Olsbergs Beste“, die Errichtung offener Bücherschränke, der Erinnerungskoffer für Demenzkranke und nicht zuletzt die Mithilfe bei der Realisierung der „Olsberger Kneipp-Figuren“ sind nur einige Auszüge aus einer breiten Palette. Das „Olsberger Bürgerfrühstück“ ist eine Initiative der Stiftung um Menschen zwanglos zusammen zu bringen und einen lockeren Meinungsaustausch zu fördern. Das dritte Olsberger Bürgerfrühstück findet am 10. Dezember von 10 bis 14 Uhr statt. Der Vorverkauf in der Olsberg-Touristik hat bereits begonnen.

Die Bürgerstiftung Olsberg – Eine Institution ohne die vieles nicht mehr möglich wäre!

Foto:
Die Bürgerstiftung Olsberg
Bildnachweis: Bürgerstiftung „Wir in Olsberg

zurück zur Übersicht